Montag, 24.02.2020 12:19 Uhr

Ost-Duell 3. Liga zwischen Magdeburg und Zwickau

Verantwortlicher Autor: Ulrich Behrens Magdeburg, 24.01.2020, 18:29 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Sport-Nachrichten +++ Bericht 5594x gelesen
Der neue Magdeburger Trainer Claus-Dieter
Der neue Magdeburger Trainer Claus-Dieter "Pele" Wollitz (li.) und Joe Enochs seit 2018 bei Zwickau im Amt  Bild: mdr.de

Magdeburg [ENA] Am morgigen Samstag empfängt der 1. FC Magdeburg in der 3. Fußball-Bundesliga den Ostrivalen FSV Zwickau nach 5-wöchiger Winterpause der Saison 2019/20. Vor heimischer Kulisse startet unter Chef-Trainer Klaus- Dieter Wollitz in der MDCC-Arena -....

...das durch den Klub selbst gesteckte Ziel – Aufstieg in die 2. Bundesliga. Mit großer Freude blickt die FCM-Familie auf dieses Ost-Duell gleich zum Start, wenn also am 25.01.2020, ab 14.00 Uhr der Ball in der MDCC-Arena Magdeburg rollt und der 21. Spieltag ausgetragen wird. Die Elbestädter können in ihrer Heimspielstätte wieder mit einer Novität starten, denn auf der Nordtribüne darf derweil wieder gehüpft werden.

Ziel : 2. Bundesliga für die Magdeburger

Anlässlich der Fertigstellung der Nordtribüne hatte der 1. FC Magdeburg eine besondere Ticketaktion für die 10 verbleibenden Heimspiele der laufenden Spiel- zeit gestartet. “Hüpfen auf der Nord!”- zum Aktionspreis konnten sich Fans des 1. FC Magdeburg alle 10 Partien in einem Paket sichern, um den 1. FC Magdeburg in den packenden Duellen zu unterstützen. Im Hinspiel gab es ein sehr intensives und ein hart umkämpftes 0:0.

Magdeburg plant mehr als einen Punkt

Zum damaligen Zeitpunkt konnte der FCM über dieses Ergebnis sehr zufrieden sein. Doch in dem morgigen Spiel ist mehr als nur ein Punkt geplant. Die West-Sachsen hatten unter dem Chef-Trainer Joe Enochs einen bisher durchwachsenen Gesamtspielverlauf hingelegt. Ihnen kam zunächst eine 5-wöchige Ungeschlagen- Serie im Oktober entgegen. Dadurch überwinterten die Zwickauer auf Rang 14 der Tabelle.

Doch auch sie haben das Ziel, im Rahmen der Restrückrunde noch mehr zu punkten und sich weiter von den Abstiegsplätzen zu entfernen. Vier ehemalige Magdeburger stehen in der Mannschaft der Zwickauer. Es handelt sich um Rene Lange, Fabio Viteritti, Morris Schröter und Christopher Handke. Handke wechselte übrigens erst im Sommer 2019 nach Zwickau. Die Verkaufszahlen für dieses Spiel sind auf über 16000 gestiegen.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.